Prüfung und Zertifikat zur

Die Überprüfung zur Erlangung des Ausbildungszieles

 

Gepr. Fachkraft für Hundezucht

 

findet in 2 Instanzen statt.


1.) Sie erstellen zum Ende der Ausbildung eine Hausarbeit im Umfang von 8-10 DIN A 4 Seiten zu einem von uns vorgegebenen Thema. Diese ist spätestens 10 Tage vor Ausbildungsende einzureichen und wird von uns kommentiert und bewertet. Alternativ dürfen Sie auch eine 3-5minütige Videodokumentation zu einem züchterischen Thema (z.B. Zuchtstättengestaltung/ Welpensozialisierung/ Wurfabnahme etc.) erstellen.

 

2.) Sie absolvieren die schriftliche Prüfung am letzten Ausbildungstag, welche sich aus den theoretischen Inhalten des Präsenzunterrichtes sowie der Lehrhefte zusammensetzt. Nach Bestehen derselben erhalten Sie das Zertifikat:



Gepr.

Fachkraft für

Hundezucht (BaK)

Aktuelles

Fachkraft für hundgestützte Therapie/Pädagogik

(Therapiehunde-Team) in 09/2016

in der Ausbildung

  • im Kreis Schleswig-Flensburg

sind noch Plätze frei.

__________________

 

Fachkraft für hundgestützte Therapie/Pädagogik

(Therapiehunde-Team) in 04/2017

in der Ausbildung

  • im Kreis Schleswig-Flensburg

sind noch Plätze frei.



Ausbildungen in Kooperation mit dem Verein für Familienhunde & Therapiehunde e.V.